Schwimmen: Jugend-Europameisterschaft in Belgrad 11.07.2011

Max Mral verbesserte seine persönliche Bestzeit über 100m Freistil bei den Jugend-Europameisterschaften in Belgrad zwar um neun Hundertstel Sekunden auf 50,86 Sek., verpasste aber als Neunter um fünf Hundertstel das Finale. Als schnellster der vier deutschen Freistilstarter qualifizierte er sich aber für die 4x 100m Lagenstaffel am Sonntag, bei der die Staffel mit einer Zeit von 3:42,57 Min. Silber gewann. Max konnte in dem umkämpften Rennen seine 100m Freistil in 50,08 Sek. meistern und als Zweiter anschlagen. Gold geht nach Italien (3:42,01 Min) und Bronze nach Russland (3:42,82 Min.).
 Mit drittschnellster Vorlaufzeit qualifizierte sich die deutsche 4x 200m Freilagenstaffel für das Finale bei der JEM.  Am Finaltag schwamm die Staffel mit Max Mral ein fantastisches Rennen in neuen persönlichen Bestzeiten. Am Ende stand eine Zeit von 7:27,39 Min. zu Buche. Dies bedeutete Platz fünf nach Großbritannien, Russland, Polen und Dänemark. Am vorletzten Wettkampftag im Vorlauf der 200m Freistil konnte Max Mral seine persönliche Bestleistung um 0,42 Sek. auf 1:51,77 Min. verbessern und sich mit der fünftschnellsten Zeit ins Halbfinale schwimmen. Dort verpasste er als 12. mit 1:52,20 Min. den Finalplatz nur um 0,7 Sekunden. Über 50m Freistil schied Max mit 23,83 Sekunden gestern bereits im Vorlauf aus.

 

Schwimmen: Offene NRW-Meisterschaften in Dortmund 11.07.2011

Zwölf Aktive nahmen am Wochenende an 66 Einzel- und sechs Staffelstarts an den offenen NRW-Meisterschaften (Jahrgänge 1996 - 1992 weiblich und 1994 - 1992 männlich)  in Dortmund teil. Unsere zwölf Teilnehmer erreichten 21 Finalrennen. Erfolgreichste Aktive war Tanja Makaric (1997), die über 100m und 200m Rücken NRW-Meisterin wurde. Über 100m Rücken schwamm sie mit 1:05,06 Min. eine persönliche Bestleistung und setzte sich sogar gegen ihre älteren Schwestern Diana (1995, Platz drei in 1:07,87 Min.) und Julia (1994, Platz sieben in 1:08,96 Min.) durch.
Bronzemedaillen erzielten Lukas Nattmann (1992) über 100m Schmetterling in 57,20 Sek. und Daniel Trosin (1995) über 200m Freistil in 2:00,52 Min. Vier mal Edelmetall ging an die Staffeln, wobei die 4x 100m Freistilstaffel der Männer den zweiten Platz erzielte. Die 4x 100m Lagenstaffeln der Frauen und Männer sowie die 4x 200m Freistilstaffel der Männer gewannen je die Bronzemedaille.

 

Baseball/Softball: Nervenkitzel bis ins siebte Inning 11.07.2011

Nach den beiden Niederlagen gegen Bonn und Düsseldorf konnten die Damen am heutigen Samstag einen Sieg über die Neunkirchen Nightmares erringen. Direkt zu Beginn des Spiels konnten die Wuppertalerinnen die Führung übernehmen. Zunächst trennte zwar nur ein Punkt die Teams voneinander aber die Stachelrochen konnten den Vorsprung bis ins vierte Inning auf fünf Punkte ausbauen (10:5).  Dann begann jedoch der Alptraum: Die Neunkirchenerinnen schienen sich plötzlich auf Pitcherin Anne Wiebel eingeschlagen zu haben, schlugen hit um hit zurück und übernahmen die Führung (10:14).
Der Schlagdurchgang im sechsten Inning war mit nur einem Punkt nicht sonderlich erfolgreich, jedoch glänzte diesmal die Defensive der Ladies und man ließ keinen weiteren Punkt durch die Nightmares zu.  Somit sollte das siebte Inning die Entscheidung bringen. Acht Punkte erkämpften sich die Damen bevor die Neunkirchenerinnen ein letztes mal an den Schlag gehen durften. Fünf Punkte trennten die Mannschaften zu diesem Zeitpunkt. Ein Inside-the-park-homerun, ein Base hit und ein Triple brachten 3 weitere Punkte für die Gastgeber und ließen die Führung schwinden. Doch A. Wiebel behielt die Nerven und plötzlich ging alles ganz schnell. Ein Grundout und zwei Flyouts brachten den Sieg für die Softballerinnen aus Wuppertal (Endstand: 19:17).

 

SV Bayer Wuppertal: Einladung zum „Chillen & Grillen“ 07.07.2011

Der SV Bayer lädt am 08. Juli 2011 ab 18:00 Uhr zur 2. Auflage seines Sommerfestes „Chillen & Grillen" ein. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Es warten leckere Cocktails (mit und ohne Alkohol) an der Cocktailbar, gemütliche Liegestühle auf unserem Beachfeld, Bratwürste vom Holzkohlegrill (Schweinefleisch und Geflügel), diverse antialkoholische Erfrischungsgetränke, sowie natürlich frisch gezapftes Pils und Kölsch für die Biertrinker. Fackeln, Palmen und Livemusik versprechen eine tolle Atmosphäre zum „Chillen & Grillen“. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme unserer Mitglieder, deren Familien und Freunde des SV Bayer Wuppertal.

 

Erwachsenensport: Gesundheitssport im Herbst beim SV Bayer 07.07.2011

Am 12. September 2011 startet der SV Bayer Wuppertal e.V. mit rund 60 Gesundheitskursen in den Herbst 2011. Neben den bewährten Kursen wie Wirbelsäulengymnastik, Pilates, Tai Chi oder Qi Gong bietet der SV Bayer auch wieder einige Neuheiten an. Speziell für junge Mütter gibt es nun den Kurs „Bauch – Beine – Baby“. Mit einem effektiven Figurtraining wird den überflüssigen Schwangerschafts-Pfunden auf den Leib gerückt. Das Besondere an diesem Kurs: „Das Baby turnt mit“. Neu im Programm ist u.a. auch der Kurs ZUMBA. Für ZUMBA Fitness musst du nicht tanzen können.

Das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben. Die heißen lateinamerikanischen und exotischen Rhythmen wirken dabei sehr motivierend. Zu wenig Bewegung? Das kann  in dem Kurs „Cardio-Zirkeltraining“ ganz schnell ändern. Eine Kombination aus Ergometer- und Zirkeltraining verbessert die persönliche Ausdauerleistungsfähigkeit. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

 

Seniorenaktionstag: Gasometer beeindruckt! 07.07.2011

Gestern fand der letzte Seniorenaktionstag vor der Sommerpause statt und 35 Vereinsmitglieder ließen es sich nicht nehmen die aktuelle Ausstellung „Magische Orte“ im Gasometer in Oberhausen zu besuchen. Beim Gasometer angekommen, wurde die Seniorentruppe auch schon von zwei freundlichen Gästeführern begrüßt, die die Gruppe durch die aktuelle Ausstellung begleitete. Beeindruckende Bilder und Objekte aus der ganzen Welt, wie zum Beispiel die Cheops-Pyramiden oder riesige Mammutbäume hinterließen mächtig Eindruck. Danach ließ man es sich an der Promenade gut gehen, bevor die Heimreise nach Wuppertal anstand.

 

Schwimmen: 35 Sportler erschwimmen 69 Medaillen 07.07.2011

Bei den diesjährigen Verbandsmeisterschaften der Jahrgänge 1998 und jünger  im Schwimmsportleistungszentrum auf Küllenhahn nahmen 35 Sportler der SG Bayer teil. Dabei brachten unsere Schwimmer 69-mal Edelmetall, davon 36-mal den ersten Platz, 20-mal den zweiten und 13-mal den dritten Platz nach Hause.  Von den 212 Einzelstarts sind 153 persönliche Bestzeiten geschwommen worden.  Erfolgreichste Schwimmerin war Sarah Jedamsky (Jahrgang 1999). Sarah erreichte bei ihren zehn Starts 9-mal Gold und einmal Silber sowie sieben persönliche Bestzeiten.
Medaillenreichster Schwimmer wurde Malte Delkeskamp (2001), der bei seinen neun Starts 8-mal den ersten Platz und einmal den zweiten Platz erzielte. Dazu erreichte Malte fünf persönliche Bestzeiten. Sieben Goldmedaillen bei sieben Starts erreichte Lukas Osburg (1999), der über jede Strecke persönliche Bestzeiten schwamm.

 

Schwimmen: Jugend-Europameisterschaft in Belgrad 07.07.2011

In dieser Woche finden vom 06. bis 10. Juli 2011 die Jugend-Europameisterschaften in der serbischen Hauptstadt Belgrad statt. Das diesjährige JEM-Team, unter der Leitung von Achim Jedamsky und Gabi Dörries, ist am 03.07.2011 vollständig angereist. 33 Aktive wurden nominiert, von uns dabei ist Max Mral.  Schon am ersten Tag der 38. Junioren-Europameisterschaften in Belgrad holte der Schwimmer der SG Bayer mit der 4 x 100m Freistilstaffel Bronze.
Die deutsche Staffel, in der neben Max noch Matthias Lindenbauer (SG Dortmund), Steffen Hillmer (SG Essen) und Maximilian Oswald (SG Neukölln Berlin) standen, schlug nach Italien (3:32,13 Min.) und Spanien (3:32,34 Min.) an. Mit diesem Erfolg kann Max sein heutiges Einzelrennen über 100m Freistil konzentriert angehen. Er geht mit der neuntschnellsten Meldezeit an den Start und hofft auf eine Finalteilnahme am Freitag.

 

 

 

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?